Ausgegraben. Archäologische Funde aus dem Gütersloher Raum zur Stein-, Bronze- und Eisenzeit

Während der Laufzeit der Landesgartenschau Rietberg präsentierten wir eine von Johannes W. Glaw konzipierte Sonderausstellung zu lokalen archäologischen Funden. Bereits im alten Heimathaus am Domhof, dort, wo heute die Stadtbibliothek steht, wurde diese vom Heimatverein Gütersloh angelegte Sammlung gezeit. In einer neuen Zusammenstellung wurden die seltenen und bedeutenden Funde seit Jahrzehnten erstmals wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Damit sollte ein neues Interesse an der so spannenden Archäologie und damit der Ur- und Frühgeschichte in der Stadt und im Kreis Gütersloh geweckt werden. Im Stadtmuseum fand deshalb am 8. Juni die Mitgliederversammlung der Gesellschaft zur Förderung der Archäologie in OWL sowie der 26. Tag der archäologischen Bodendenkmalpflege der LWL-Archäologie statt.

25. April bis zum 12. Oktober 2008