Gütersloh und Châteauroux setzen Zusammenarbeit fort

Die Zusammenarbeit bei der gemeinsamen Aufarbeitung lokalgeschichtlicher Zusammenhänge in der Partnerstädten Gütersloh und Châteauroux in Frankreich geht weiter. Nach dem Erfolg der gemeinsamen Präsentation über den Alltag im Ersten Weltkrieg haben die Historiker und Archivare der beiden Kommunen ein weiteres komplexes Thema im Blick: die Besatzungszeit in Frankreich und den Alltag in beiden Städten im Zweiten Weltkrieg. In einer Arbeitstagung in Gütersloh stimmte das Team bereits Themen und Zeitplan ab.

deutsch-franzoesisches-team

Deutsch-französische Geschichte im Stadtmuseum (v.l.): Dolmetscher Alain Houdus, Historiker Norbert Ellermann, Dr. Wolfgang Hellmeier, der Gütersloher Stadtarchivar Stephan Grimm, Marc Pasquet vom Comitée de Jumelage (Städtepartnerschaft), Stadtarchivar in Châteauroux Jean-Louis Cirès, Christiane Jürging und Susanne Zimmermann, zuständig für die Partnerstädte, Historiker Alain Gievis und Stadtmuseums-Leiter Dr. Rolf Westheider. Foto: Stadt Gütersloh