85. Ausgabe der „Gütersloher Beiträge“ erschienen – Schwerpunkt „Erster Weltkrieg“

Die >Gütersloher Beiträge zur Heimat- und Landeskunde erscheinen in der Regel ein- bis dreimal im Jahr und befassen sich mit historisch interessanten Themen aus dem lokalen oder regionalen Umfeld. Im Juni 2016 erschien die 85. Ausgabe, diesmal mit dem Schwerpunkt „Erster Weltkrieg in Gütersloh“.

Aus dem Inhalt:

  • „Den Heldentod fürs Vaterland starben…“  Schicksale (ehemaliger) Lehrer und Schüler des Evangelisch Stiftischen Gymnasiums im Ersten Weltkrieg
  • Das Schicksal der Gütersloher Missionarsfamilie Gottschalk im Ersten Weltkrieg
  • Der Bahnhof Gütersloh im Ersten Weltkrieg
  • Historische Einordnung der NS-Euthanasie. Rede anlässlich der Einweihung der öffentlichen Gedenkstätte zur Erinnerung an die Opfer des NS-Regimes im LWL-Klinikum Gütersloh
  • Dorf – Minderstadt – Stadt. Zu den Entwicklungsphasen Güterslohs
  • Schlammkohle und gute Worte. Wie Schule sich 1945 neu erfand, am Beispiel der Volksschule Sundern II
  • Die Teilung der Gemeinheiten in Blankenhagen. Ein Beitrag zur bäuerlichen Geschichte Güterslohs
  • Lebensgeschichte meines Urgroßvaters Johann Heinrich Hornberg (1842 – 1925)
  • Ludwig Friedrich Ruhenstroth. Schafzüchter und Gastwirt in der Neuen Welt oder… Warum es in Nevada eine Feuerwache Ruhenstroth gibt

Die Ausgabe ist für eine Schutzgebühr von 3 Euro im Museumsshop erhältlich oder >kostenlos als PDF herunterzuladen.

guetersloher-beitraege-85-2