Historische Zweiräder mit und ohne Motor

Zwei Wochen nach dem Tweed Run wird das Stadtmuseum Gütersloh erneut zum Treffpunkt für die Freunde historischer Zweiräder: Das Abschlusswochenende des ›Gütersloher Frühlings am 6. und 7. Mai steht bereits zum zehnten Mal ganz im Zeichen der zweirädrigen Oldtimer.

Am Samstag, dem 6. Mai, sind die ›Pättkenschnüwer-Freunde Kreis Gütersloh um 11 Uhr zwischen dem Bankery und unserem Museum mit ihren tollen Maschinen zu Gast. Um 13 Uhr starten die Teilnehmer gemeinsam mit weiteren historischen Motorrad-Clubs zur Fahrt. Nach der Rückkehr können die außergewöhnlichen Krafträder ab ca. 16 Uhr auf dem Vorplatz der Martin-Luther-Kirche begutachtet werden.

Die Besitzer historischer Fahrräder treffen sich am Sonntag, dem 7. Mai, ab 10 Uhr in unserem Innenhof. Von dort aus geht es um 12 Uhr auf eine geführte Tour. Während der Ausfahrt ist ein Mechaniker dabei, der bei eventuellen Pannen sofort aushelfen kann. Die Rückkehr und die Urkundenausgabe sind für ca. 16 Uhr geplant. Wer sich spontan zur Teilnahme entschließt, ist herzlich willkommen.

Historische Mopeds und Mofas zeigen die „Pättkenschnüwer-Freunde“ am Samstag, den 6. Juni 2017. (c) Gütersloh Marketing