(M)ein Stück Geschichte im Museum

Geschichte ist immer in Bewegung und ein Museum sollte es auch sein. Deshalb gestalten wir unsere ständige Ausstellung zur jüngsten Vergangenheit von den 1930er bis zu den 1980er Jahren in den nächsten Monaten um. Hierzu bitten wir um Ihre Mithilfe und sammeln während der Sommerferien Erinnerungsstücke an die Jahre 1965 bis 1989. Die Konzepte stehen, und auch die ersten neuen Objekte gibt es in unserer stadtgeschichtlichen Ausstellung im Fachwerkhaus bereits zu sehen. So geht es in den 1960er und 1970er Jahren um Neubauten und Eingemeindungen in Gütersloh und im „Wohnzimmer“ der 1980er Jahre um den Wandel von Medien, Spielen und Kultur. In den nächsten beiden Monaten werden weitere Objekte, Pläne und Bilder dazukommen.

Um der Dauerausstellung in diesem Bereich eine persönliche Note zu verleihen, benötigen wir Ihre Mithilfe. Alte Karten und Fotos aus den Stadtteilen gibt es reichlich, Computer und Stereoanlagen sind ebenfalls bereits ausgestellt. Aber welcher Gegenstand erinnert Sie ganz besonderes an Isselhorst oder Avenwedde? Welches Musikstück haben Sie sich als erstes auf CD gekauft oder welches Konsolenspiel wurde stundenlang „gezockt“?

Während der Sommerferien sammeln wir in der Aktion (M)ein Stück Geschichte Erinnerungsgegenstände aus der Zeit von 1965 bis 1989. Die Besucher und Besucherinnnen können selbst entscheiden, ob sie diese dem Museum schenken oder für einige Monate ausleihen möchten. Die schönsten Stücke und Geschichten werden wir ab Oktober 2018 zeitweise in unserer Dauerausstellung präsentieren.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir am 10. September 2017 (Tag des offenen Denkmals) Jahreskarten, Gutscheine für das Museumscafé und Bücher. Teilnahmekarten gibt es zu den Öffnungszeiten an der Museumskasse und rund um die Uhr online. Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen! Ihr Stück Geschichte nehmen wir bis einschließlich 3. September 2017 gerne an der Museumskasse entgegen!

Medien und Spiele sind ein wichtiger Schwerpunkt in der neuen Dauerausstellung zu den 1980er Jahren.