Archäologische Ausgrabungen mit Sensationsfund

Es ist eine kleine Sensation: Das Team um Stadtarchäologe Johannes W. Glaw hat bei Ausgrabungen an Alten Kirchplatz Spuren eines Hauses aus dem 12. Jahrhundert gefunden. Das ist das älteste bekannte Bauwerk in Gütersloh. Die Gütersloher Stadtgeschichte muss neu geschrieben werden – und damit auch unsere stadtgeschichtliche Ausstellung.  Weiterlesen →

Auferstanden aus Ruinen? Der Wiederaufbau in Gütersloh 1945 bis 1955

Der Zweite Weltkrieg hinterließ in vielen deutschen Gebieten eine Trümmerlandschaft. Auch in Gütersloh gab es viel zu tun. Wohnhäuser, Straßen, Gewerbe- und Industriegebäude mussten wiederaufgebaut werden. Wurden die städtebaulichen Grundlagen für das moderne Gütersloh dabei schon so früh nach dem Kriegsende gelegt oder stand der Wiederaufbau in der Tradition der Vorkriegsstrukturen? Weiterlesen →

Einzigartiges auf drei Rädern: neuwertiges Moped von 1952

Es ist ein ganz besonderes Geschenk, das wir da von einem Sammler erhalten haben: ein nahezu neuwertiges Moped, das 1952 gebaut wurde und gerade einmal 91 Kilometer auf dem Tacho hat. Und damit nicht genug: Es hat drei Räder und ist damit für ein Fahrzeug aus dieser Zeit eine absolute Rarität. Entwickelt, gebaut und verkauft wurde es in Gütersloh. Weiterlesen →

125. Geburtstag von Dr. Wilhelm Angenete

Einen Tag vor seinem 125. Geburtstag eröffneten wir eine Sonderschau zu Dr. Wilhelm Angenete, einem in Gütersloh seinerzeit sehr bekannten Arzt und der An-Stifter zur Gründung des Stadtmuseums. Er vermachte dem Heimatverein zwei Grundstücke in der innenstadt samt Gebäude mit der Auflage, diese als stadtgeschichtliches Museum zu nutzen – was mit unserer Gründung 1988 erfüllt wurde. Weiterlesen →