Museum für Schulklassen

schulklasseDas Stadtmuseum Gütersloh ist ein wichtiger außerschulischer Lernort. Hier werden zentrale Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt. Sammeln und bewahren, ordnen und aufbereiten, präsentieren und erläutern: All das sind nicht nur zentrale Aufgaben des Museums, sondern auch wichtige pädagogische Anliegen, die im Museum anschaulich und unmittelbar an Schülerinnen und Schüler weiter vermittelt werden können.

Das Stadtmuseum ist in der Lage, mit der Vermittlung von Geschichte, Wirtschaft und Brauchtum elementare Werte zu vermitteln. Hinzu kommt die Besonderheit der medizinhistorischen Abteilung, die eine fachübergreifende Auseinandersetzung mit dem Thema Gesundheitswesen ermöglicht. Spielerische Inszenierungen, ein erzählerischer Rahmen und kreative Elemente machen das Lernen schülerfreundlich. Lehrerinnen und Lehrer bestätigen regelmäßig den großen Erfolg des hier Erlebten. Regelmäßige Bildungspartnerschaften und längerfristige Projektarbeit haben zu besonderen Kooperationen wie Schulstunden im Museum oder Ausstellungen von Schülern für Schüler geführt.Doch auch für ganz „normale“ Museumsführungen und Exkursionen ist das Stadtmuseum ein lohnendes Ziel!

 

Zielgruppen
Als Faustregel eignen sich Führungen durch die Dauerausstellung besonders für Schulklassen der Primarstufe sowie der Sekundarstufe I. Die Angebote zu den Sonderausstellungen variieren je nach Thema und Vorkenntnissen der Schüler und werden auf dieser Seite regelmäßig aktualisiert.

Aber grundsätzlich finden wir für jede Klasse, jedes Interesse und jede Zeitspanne das richtige Format. Sprechen Sie uns am besten direkt an! Da unser Führungsteam vor allem aus freien Museumspädagogen besteht, empfiehlt sich eine Buchung mit zwei bis drei Wochen Vorlauf ohnehin (info@stadtmuseum-guetersloh.de oder 05241-26685).