Tag der Seenotretter im Stadtmuseum

Anlässlich des „Tags der Seenotretter“ am 26. Juli fand bei uns im Rahmen der Sonderausstellung „Die Seenotretter. 150 Jahre DGzRS“ ein besonderes Programm statt. Die Gäste konnten nicht nur die Ausstellung besuchen, sondern sich bei schönstem Sommerwetter auch an der musikalischen Darbietung des Shanty-Chors „Die Emsmöwen“ erfreuen, die die DGzRS seit 2013 unterstützen und in dieser recht kurzen Zeit bei diversen Auftritten fast 10.000 Euro an Spendengeldern gesammelt haben. Weiterlesen →

Die Seenotretter. 150 Jahre Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

Die Ausstellung der 1865 gegründeten Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger lieferte spannende Einblicke und viele historische Exponate zu 150 Jahren Seenotrettung. Durch den Gütersloher Adolph Bermpohl, den Mitbegründer der DGzRS, hat die Stadt Gütersloh, obwohl nicht gerade in Küstennähe gelegen, einen engen Bezug zum Thema. So waren wir nach Bremen, dem Sitz der DGzRS, die erste Station, in der diese Wanderausstellung gezeigt wurde. Weiterlesen →

Alle Flüsse laufen ins Meer

An der Küste kennt man die Seenotretter. Über die vielfältigen humanitären Aufgaben der DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger) informierte im Binnenland eine kleine Ausstellung, die 2008 auch bei uns zu sehen war. Großformatige Fotos, Schiffsmodelle und Texttafeln informierten über Einsatz und Erfolg der DGzRS seit ihrer Gründung im Jahr 1865. Weiterlesen →

Aus Sturm und Not. Adolph Bermpohl und die DGzRS

Der Gütersloher Adolph Bermpohl war Mitbegründer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). Auslöser war ein Ereignis, das am 10. September 1860 geschah. Damals strandete am gefürchteten Borkum-Riff eine Brigg, also ein Frachtschiff. Von den Insulanern, die das mitbekommen hatten, eilte niemand den Verunglückten zu Hilfe. Im Gegenteil, man wartete auf ihren Tod – half möglicherweise auch noch nach – raubte, was aus den Trümmern hervorkam. Weiterlesen →