Europas schönstes Gefängnis. Eine Fotoausstellung von Esther Burger

Kann ein Gefängnis schön sein? Ist es nicht abwegig, einen Ort des Zwanges unter ästhetischen Kriterien zu betrachten? Immerhin war ein zuständiger Ministerialdirektor bei der Indienstnahme des im Juni 1961 neu erbauten Gütersloher Gefängnisses der Überzeugung, dass das Gefängnis „in seiner Größe das schönste ist, das er je in Europa gesehen habe.“ Welch ein Schönheitsbegriff liegt diesem Urteil zugrunde? Weiterlesen →