Mobil bleiben – im Gesundheitszentrum Bad Laer

Mobilität bedeutet Lebensqualität. Das gilt insbesondere für Menschen, die aufgrund von Krankheit, Behinderung oder Kriegsverletzung in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind. Mobilität ist auch wichtig in der konkreten Rettungs- und Behandlungssituation. Entsprechende Hilfsmittel sind heutzutage weit entwickelt. In früheren Zeiten war das nicht der Fall. Weiterlesen →

Kunst auf Rezept – Die Sammlung Kraft

Ende der 1980er Jahre wurden die schwarzweißen Rezeptformulare für Kassenärzte durch rosafarbene ersetzt. Der Neurologe Hartmut Kraft hatte Maler und Graphiker aus den verschiedensten Ländern daraufhin gebeten, die alten Vordrucke zu bearbeiten, neu zu gestalten: 162 Künstler hatten sich von seinem Vorschlag zu eigenen Werken inspirieren lassen. Weiterlesen →

Forscher aus Gütersloh. Der Pathologe Friedrich Daniel von Recklinghausen

Friedrich Daniel von Recklinghausen beschrieb mehrere Krankheitsbilder, die noch heute mit seinem Namen verbunden sind. Geboren wurde er als Sohn des evangelischen Lehrers und Küsters in Gütersloh am 2. Dezember 1833. Seit 1988 weisen wir als Teil unserer Dauerausstellung zur Geschichte der medizinischen Versorgung auf Recklinghausen hin und erinnern seit 1995 mit einer Tafel an seinem ehemaligen Schulgebäude an den weltberühmten Pathologen. Weiterlesen →