80 Jahre Michaeliswoche. Von der Gewerbeschau zum Volksfest

Erfolgreiche Veranstaltungen entstehen oft aus der Not heraus. Der Ursprung der Gütersloher Michaeliswoche fällt in die schlimmste Zeit der Weltwirtschaftskrise. Alles beginnt 1931 mit einer ersten Werbewoche der Gütersloher Einzelhändler. Ihr Zeil ist es, damit den Konsum anzukurbeln und die in Folge der Massenarbeitslosigkeit geschwundene Kaufkraft am Ort zu halten. Weiterlesen →

Miele. Seit hundert Jahren in Gütersloh

1899 gründeten Carl Miele und Reinhard Zinkann im westfälischen Herzebrock die Zentrifugenfabrik Miele & Cie. Das junge Unternehmen war erfolgreich, wuchs und musste dringend erweitert werden. 1907 zog die Firma um in die benachbarte Industriestadt Gütersloh – eine für beide Seiten gute Entscheidung. Seitdem gehören Miele und Gütersloh zusammen. Weiterlesen →

Glücksbringer

Am 26. Juli 1882 genehmigte die königliche Regierung zu Minden die Statuten zur Gründung einer freien Innung der Schornsteinfeger im Bereich des Regierungsbezirks Minden. 2008 jährte sich das Gründungsdatum zum 125. Mal und wurde von den Mitgliedern der Schornsteinfeger-Innung Ostwestfalen-Lippe mit einer Reihe von Veranstaltungen gefeiert. Neben einem Festball gingen sie mit einer eigenen Museumsschau an die Öffentlichkeit. Weiterlesen →

„Und eh’ die Hausfrau es gedacht…“? Kleine Helfer im Haushalt

„Das bisschen Haushalt macht sich von allein“, trällerte einst Johanna von Koczian. Wie recht sie doch hat. Schließlich haben einfallsreiche Erfinder die Hausfrauen doch mit so bahnbrechenden Erfindungen wie der „Schälhexe“ und dem „Eierschalensollbruchstellenverursacher Clack“ beglückt. Da kann das bisschen Haushalt doch wirklich nicht so schlimm sein, oder? Weiterlesen →