ARD-Film mit Requisiten aus dem Stadtmuseum

Am 9. Dezember 2015 sendete die ARD zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr das Nachkriegs-Familiendrama „Der verlorene Bruder“. Dieser hat in zweierlei Hinsicht einen regionalen Bezug: 1. basiert der Film auf der Romanvorlage „Der Verlorene“ des aus Versmold stammenden Autors Hans-Ulrich Treichel, 2. ist er ausgestattet mit Requisiten aus dem Stadtmuseum Gütersloh! Weiterlesen →

Blut-Werte. Zur Geschichte einer existentiellen Flüssigkeit

Blut ist eines der kraftvollsten Symbole der Menschheit. Ohne dass es durch unsere Adern fließt, ist kein Leben möglich. Und strömt es aus, bedeutet dies nicht selten den Tod. Diese Tatsache beschwört einen tiefen Glauben an das lebensspendende Blut herauf und schürt gleichzeitig die Todesangst bei dessen Verlust, der die Menschen in Form verschiedenster Rituale entgegentreten. Weiterlesen →