Was tut sich im Museum?

Auch wenn das Museum wegen der Pandemie nun schon wochenlang für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben muss, heißt das nicht, dass innerhalb der Mauern Stillstand herrscht. Bei einem Spaziergang durch den Museumshof lassen sich in einigen Fenstern der Gebäude immer wieder neue Dinge entdecken. Es handelt sich dabei im Wesentlichen um Objekte, die Teil der Sammlungen sind, die sich im Magazin befinden oder als Leihgaben zur Verfügung gestellt werden.

Weiterlesen →

Güterslohs vergessener Sohn? Der Künstler und Weltbürger Hans Werner Henze

Mit der Benennung des Theaterplatzes nach dem Komponisten Hans Werner Henze begann am 5. September der Henze Herbst 2020 in Gütersloh. Wir beteiligen uns mit der Ausstellung „Güterslohs vergessener Sohn? Der Künstler und Weltbürger Hans Werner Henze“ an der Veranstaltungsreihe.

Weiterlesen →

Café Connect stellt „neue Nachbarinnen“ vor

„Gesichter Güterslohs – unsere neuen Nachbarinnen im Porträt“ ist ein Fotoprojekt, dass bis Ende Januar in unserer stadthistorischen Dauerausstellung im Fachwerkhaus zu sehen ist. Die Initiative entstand im Café Connect, einem Angebot des Arbeitskreises Asyl der Evangelischen Kirche Gütersloh und der Flüchtlingsberatung der Diakonie Gütersloh.

Weiterlesen →

Gütersloh und die Psychiatrie – 100 Jahre LWL-Klinikum Gütersloh

100 Jahre LWL-Klinikum Gütersloh

Zum 100. Jubiläum des LWL-Klinikums Gütersloh hatte das Stadtmuseum im April 2020 eine Jubiläumsausstellung auf dem Klinikgelände erarbeitet. Bis zum 10. November präsentierten wir die 100-jährige Geschichte der Psychiatrie in Gütersloh auch als Sonderausstellung in unseren Räumlichkeiten.

Weiterlesen →