Barbie- Puppen- Schätztermin

mit Bettina Dorfmann

Sa. 03.02.2024 um 15 Uhr

Mit Barbiepuppen wird bereits seit mehreren Generationen gespielt. Neben den eigenen Spielzeugpuppen gibt es auch ganz besondere Sammlerstücke. Jede Puppe hat ihre eigene Geschichte – und ihren eigenen Wert, je nach Seltenheit und Zustand.

Frau Mertens hat eine „Midge“ mitgebracht aus 1963 und eine Barbie aus 1967 mit Knickbeinen und schwingender Hüfte , dazu viele Accessoires wie Schuhe ,Taschen und Kleidung. Geschätzt wurde der Gesamtwert auf ca. 300 – 350,- €

Die Barbie im Karton ist aus 1964 und wurde ebenfalls mit zahlreichen Outfits auf über 350,-€ geschätzt.

Die „Petras“ in den roten Kleidern haben einen Wert von 25,-€ und sind aus den 64er bis 69er Jahren. Der Barbiekoffer mit vielen

Kleidungsstücken und weiteren Accessoires wurde auf ca. 180,- geschätzt.

Fahrtenprogramm 2024 des Heimatvereins Gütersloh

Fahrtenprogramm

Liebe Mitglieder, liebe Freunde
des Heimatvereins Gütersloh e.V.!
Der Heimatverein stellt das
Fahrtenprogramm für das erste
Halbjahr 2024 vor und lädt Sie
herzlich dazu ein. Freunde und
Bekannte sind ebenfalls sehr
willkommen.
Anmeldung und weitere
Informationen:
Büro des Heimatvereins Gütersloh
e.V. im Gartenhaus des Stadtmuseums
Gütersloh, Kökerstr. 11 a,
33330 Gütersloh
Tel.: 05241/26685
geöffnet: Mo.-Fr. 9 bis 15 Uhr
info@heimatverein-guetersloh.de

“Licht aus” im Stadtmuseum – Taschenlampen-Führung im Februar 2024

Aufgrund der großen Nachfrage heißt es im Stadtmuseum Gütersloh noch einmal »Licht aus!« am Samstag, den 03.02.2024, von 18 bis 19.30 Uhr. Im Rahmen der Ausstellung »Die Modewelten der Barbie-Puppen« können mutige Kinder ab sechs Jahren in Begleitung von Erwachsenen das bereits für Besucher geschlossene Museum im Lichtstrahl ihrer Taschenlampen erkunden.

Der beeindruckende Anblick der Museumsschätze im Schein der Lampen ist für Kinder und Erwachsene ein einzigartiges Erlebnis. Begleitet werden die Teilnehmenden von dem erfahrenen Museumspädagogen Norbert Ellermann, der viele spannende Geschichten über das Museum und die ausgestellten Exponate berichten kann.

Die Kosten betragen für Erwachsene 4 Euro, Kinder nehmen kostenlos teil. Bitte meldet euch an: telefonisch oder schriftlich bis freitags vor dem Termin unter Telefon (05241) 26685 oder per E-Mail an info@stadtmuseum-guetersloh.de

Die Modewelten der Barbie-Puppe

Das Stadtmuseum Gütersloh zeigt die Sonderausstellung “Zwischen Alltag und Glamour – Die Modewelten der Barbie-Puppe” mit mehreren hundert Barbie-Puppen aus der Sammlung von Bettina Dorfmann. Die Expertin für Barbie-Puppen hat mit mehr als 18.500 Puppen die weltweit größte Barbie-Puppen-Sammlung. Sie erreichte damit Einträge im Guiness Buch der Rekorde, in der World Record Academy, im Indischen Buch der Rekorde und im Deutschen Buch der Rekorde.

Neben Barbie-Puppen aus den vergangenen 64 Jahren gibt es natürlich auch Ken, Skipper und die weiteren Mitglieder der Barbie-Puppenfamilie in unserer Ausstellung. Außerdem gibt es eine große Selfie-Box, in der sich jede/r in einer rosaroten Welt fotografieren (lassen) kann.

Die Ausstellung ist bis zum 25. Februar 2024 zu sehen.

Öffentliche Führung

Öffentliche Führung an jedem 1. Sonntag im Monat um 15 Uhr
Entdecken Sie mehr über die Sonder- und
Dauerausstellungen des Stadtmuseums Gütersloh.
Gemeinsam mit einem Guide erfahren Sie während der Tour
alles Wissenswerte über die Highlights und Exponate der
jeweiligen Ausstellung. Fragen sind jederzeit willkommen.

Es ist nur der Eintrittspreis zu zahlen.
Nächster Termin:
Sonntag, 3. März 2024, um 15 Uhr mit Norbert Ellermann

Der Heimatverein unterwegs …….

Die Landesgartenschau Höxter 2023 ist die 19. Landesgartenschau des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Stadt Höxter an der Oberweser im Weserbergland im äußersten Osten des Landes Nordrhein-Westfalen richtet die Gartenschau seit 20. April bis zum 15. Oktober 2023 aus. Am 5. August 2023 war der Heimatverein zu Gast inklusive einer Führung durch den Remtergarten und den Archäologiepark. Bei herrlichem Wetter war anschließend genug Zeit, das weitläufige Gelände zu erkunden oder die Zeit direkt an der Weser zu genießen. Alle waren sich einig: Ein weiterer Besuch der Gartenschau lohnt sich.