Angebote zur Sonderausstellung

Die regelmäßig wechselnden Sonderausstellungen im Stadtmuseum lassen sich teilweise gut in eine reguläre Museumsführung integrieren, bieten meist aber auch genügend Stoff für eigene Schulklassenangebote.

Vom 24. September bis 12. November 2017 zeigt das Stadtmuseum die Sonderausstellung Aufbruch im Osten. Fotografien von Harald Schmitt. Die  Bilder aus der ehemaligen DDR, Polen und der Tschechoslowakei illustireren das Aufkommen von Opposition und Protest in Mittel- und Osteuropa, die schließlich zum Zerfall des früheren Warschauer Pakts führten und sind daher zu allen Lehrplanthemen rund um die deutsche Teilung und den „Kalten Krieg“ anschlussfähig.

 

Unsere Angebote für Schulklassen (auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten!)

Kurzführung (30 Minuten) durch die Ausstellung –  für diese Angebot sollten Schüler mit den Grundlagen des Ost-West-Konlifkts vertraut sein, da Fotos und Führung hauptsächlich die Entwicklung im letzten Jahrzehnt der kommunistischen Regime beinhalten.
Kosten: 30 Euro Führungspauschale

Themenvormittage (3 Schulstunden) mit Einführungsgespräch, Ausstellungsrundgang und Quellenarbeit
Kosten: 30 Euro Führungspauschale + 1,50 Euro pro Schüler/in

Terminanfragen unter 05241-26685 oder info@stadtmuseum-guetersloh.de

Damit unser Angebot optimal auf Ihre Klasse abgestimmt ist, teilen Sie uns bitte die Altersstufe sowie die Vorkenntnisse zum Thema mit!