„Oster-Schätze“ ab 23. März

Passend zum Beginn des ›Gütersloher Frühling stimmen wir auf Ostern ein. Vom 23. März bis 28. April 2019 präsentieren wir Kunst und Brauchtrum zum Thema Ostern aus Ostwestfalen und ganz Europa. Kernstück ist die Ostereiersammlung der 2017 verstorbenen Gütersloher Künstlerin
›Ute Kugel-Erbe.

Gemalt, gekratzt, lackiert: Die Techniken zum Färben von Ostereiern sind genau so vielfältig wie die Motive. In den „Oster-Schätzen“ zeigen wir fast 300 Exemplare aus der umfangreichen Ostereiersammlung von Kugel-Erbe. Motive aus Westfalen und ganz Europa dokumentieren nicht nur die technischen Facetten, sondern auch die traditionelle und religiöse Bedeutung des Osterfestes. Ausgewählte Fotos und liturgische Gegenstände aus Gütersloher Kirchengemeinden illustrieren lebendige und vergessene Ostertraditionen in der Dalkestadt und der näheren Umgebung, wie etwa den ›Osterräderlauf im lippischen Lügde. Eine Kinderleseecke und eine Osterwerkstatt laden die kleine Besucher zur Suche nach Osterschätzen ein.

Stein auf Stein. Lego-Ostergarten

„Der Eckstein ist Christus Jesus selbst.“ (Einheitsübersetzung 2016, Epheser 2,20) Diese Worte von Petrus wurden von der katholischen Propstei-Gemeinde Werl wohl wörtlich genommen. Die Wanderausstellung „Lego-Ostergarten“ lud im Stadtmuseum Gütersloh ein, die Passionsgeschichte Christi aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten und neu zu erleben. Weiterlesen →