Tag der Seenotretter im Stadtmuseum

Emsmöwen 26.07.15 028

Anlässlich des „Tags der Seenotretter“ am 26. Juli fand in unserem Museum im Rahmen der Sonderausstellung „Die Seenotretter. 150 Jahre DGzRS“ ein besonderes Programm statt. Ob groß oder klein, es war für jeden etwas dabei. Die Gäste konnten nicht nur die Ausstellung besuchen, sondern sich bei schönstem Sommerwetter auch an der musikalischen Darbietung des Shanty-Chors „Die Emsmöwen“ erfreuen. Weiterlesen →

Die Seenotretter. 150 Jahre Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

150-jahre-dgzrs

Die Ausstellung der 1865 gegründeten Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger liefert spannende Einblicke und viele historische Exponate zu 150 Jahren Seenotrettung. Durch den Gütersloher Adolph Bermpohl, den Mitbegründer der DGzRS, hat die Stadt Gütersloh, obwohl nicht gerade in Küstennähe gelegen, einen engen Bezug zum Thema. So sind wir nach Bremen, dem Sitz der DGzRS, die erste Station, in der diese Wanderausstellung gezeigt wird. Weiterlesen →

Sonderausstellung ab 21. Juli: Der Weg zur deutschen Einheit

der-weg-zur-deutschen-einheit

2015 jährt sich die Wiedervereinigung Deutschlands zum 25. Mal. Aus diesem Anlass geben die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und das Auswärtige Amt eine Ausstellung heraus, die den Weg zur Deutschen Einheit von der Friedlichen Revolution im Herbst 1989 bis zur Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 nachzeichnet. Weiterlesen →

„Ostwestfälisch für Anfänger“ – Filmkulisse Stadtmuseum

borner-im-stadtmuseum

Au Backe… unser historischer Zahnarztstuhl trägt tatsächlich nicht dazu bei, Ängste vor einer Dentalbehandlung abzubauen. Das Filmteam des Stadtmagazins Carl macht sich das für seine Rubrik „Ostwestfälisch für Anfänger“ zunutze. Zusammen mit Sprach- und Stadtführer Matthias Borner drehte es bereits zwei sehenswerte Erklärvideos zu den Gütersloher Redewendungen „alles inne Fissen“ und „es läuft wie´n Dittken“ in unserer medizin- und unserer industriehistorischen Abteilung. Weiterlesen →

Stadtführungen für Kinder

barbara-best

Unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Barbara Best ist auch als Stadtführerin in Gütersloh aktiv. Besonders gerne führt sie Kindergruppen durch die Stadt und natürlich auch durch das Stadtmuseum. Für nicht wenige Kinder ist es der erste Museumsbesuch überhaupt und ein eindrucksvolles Erlebnis. Weiterlesen →

Wleckes Fingerrechenapparat

rechenmaschine

Rechenkünstler am Werk: Ob sich die Mathe-Aufgabe mit Wleckes Fingerrechenapparat einfacher lösen lässt? „Lehrer“ Lars Raßfeld (eigentlich Praktikant) und „Schüler“ Norbert Ellermann (eigentlich Museumspädagoge) üben mit der Gütersloher Erfindung, die sich Lehrer Wilhelm Wlecke 1919 patentieren ließ. Mehrere Exemplare davon gibt es bei uns im Stadtmuseum Gütersloh. Weiterlesen →