Einzigartiges auf drei Rädern: neuwertiges Moped von 1952

dreirad-moped-westheider

Es ist ein ganz besonderes Geschenk, das wir da von einem Sammler erhalten haben: ein nahezu neuwertiges Moped, das 1952 gebaut wurde und gerade einmal 91 Kilometer auf dem Tacho hat. Und damit nicht genug: Es hat drei Räder und ist damit für ein Fahrzeug aus dieser Zeit eine absolute Rarität. Entwickelt, gebaut und verkauft wurde es in Gütersloh. Weiterlesen →

Die Seenotretter. 150 Jahre Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

150-jahre-dgzrs

Die Ausstellung der 1865 gegründeten Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger liefert spannende Einblicke und viele historische Exponate zu 150 Jahren Seenotrettung. Durch den Gütersloher Adolph Bermpohl, den Mitbegründer der DGzRS, hat die Stadt Gütersloh, obwohl nicht gerade in Küstennähe gelegen, einen engen Bezug zum Thema. So sind wir nach Bremen, dem Sitz der DGzRS, die erste Station, in der diese Wanderausstellung gezeigt wird. Weiterlesen →

„Ostwestfälisch für Anfänger“ – Filmkulisse Stadtmuseum

borner-im-stadtmuseum

Au Backe… unser historischer Zahnarztstuhl trägt tatsächlich nicht dazu bei, Ängste vor einer Dentalbehandlung abzubauen. Das Filmteam des Stadtmagazins Carl macht sich das für seine Rubrik „Ostwestfälisch für Anfänger“ zunutze. Zusammen mit Sprach- und Stadtführer Matthias Borner drehte es bereits zwei sehenswerte Erklärvideos zu den Gütersloher Redewendungen „alles inne Fissen“ und „es läuft wie´n Dittken“ in unserer medizin- und unserer industriehistorischen Abteilung. Weiterlesen →

Stadtführungen für Kinder

barbara-best

Unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Barbara Best ist auch als Stadtführerin in Gütersloh aktiv. Besonders gerne führt sie Kindergruppen durch die Stadt und natürlich auch durch das Stadtmuseum. Für nicht wenige Kinder ist es der erste Museumsbesuch überhaupt und ein eindrucksvolles Erlebnis. Weiterlesen →

Wleckes Fingerrechenapparat

rechenmaschine

Rechenkünstler am Werk: Ob sich die Mathe-Aufgabe mit Wleckes Fingerrechenapparat einfacher lösen lässt? „Lehrer“ Lars Raßfeld (eigentlich Praktikant) und „Schüler“ Norbert Ellermann (eigentlich Museumspädagoge) üben mit der Gütersloher Erfindung, die sich Lehrer Wilhelm Wlecke 1919 patentieren ließ. Mehrere Exemplare davon gibt es bei uns im Stadtmuseum Gütersloh. Weiterlesen →