150 Jahre Martin-Luther-Kirche

Die von Martin Wernekenschnieder erarbeitete Ausstellung war Teil des Jubiläumsprogramms der Evangelischen Kirchengemeinde Gütersloh. Publikumsmagnet war das von Norbert Jebramzik gebaute Modell der Kirche mit der umliegenden Bebauung an der Berliner und der Kökerstraße.

Foto-Thomas-Redeker_DSC1744So lässt sich bis heute das alte Gütersloh von einer historischen Kirchenbank aus betrachten, den das Diorama hat einen Platz in der Martin-Luther-Kirche gefunden. Mit ihm konnte und kann man auf Entdeckungsreise gehen. Es stellt sich heraus: Von allen Häusern außer der 1861 eingeweihten Kirche stehen nur noch zwei. Den rasanten Wandel des Stadtbilds hat der begnadete Modellbauer perfekt dargestellt. Hier passt jedes Detail. Ein Bummel durch die Altstadt Güterslohs um 1900.

Die Neue Westfälische berichtet unter den Überschriften Ein Dom in klein sowie Geburtstag mit Abendmahlkanne, die Glocke titelte Ein Zeichen von Gottvertrauen und Mut. Die Ausstellung und das Kirchenjubiläum wurden auch in unseren Gütersloher Beiträgen gewürdigt.

Foto: Thomas Redeker

Vom 18. Mai bis zum 11. September 2011.